03.09.2021 10:44 |

„Krone“-Kommentar

Joe Bidens „Schweinebucht“

Präsident Biden ist nicht der einzige Schuldige an dem Afghanistan-Desaster der USA. Er war schon immer gegen diesen Endlos-Krieg.

Biden hat die Verstrickung in Afghanistan von drei Vorgängern übernommen, speziell von Trump. Ähnlich hatte Präsident Kennedy seinerzeit das CIA-Desaster der missglückten Landung an der kubanischen Schweinebucht von seinem Vorgänger Eisenhower „geerbt“. Kennedy konnte dieses Debakel bald durch seine Heldentat der Lösung der Kuba-Raketenkrise wegstecken. Kann Joe Biden Ähnliches gelingen?

Bidens unmittelbarer Vorgänger Trump hatte im Vorjahr den Keim des Debakels gelegt. Er hatte nicht nur offizielle Verhandlungen mit den Taliban aufgenommen, sondern setzte auch ein fixes Abzugsdatum fest. Auf eine solche Bindung würde sich niemals ein versierter Politiker einlassen.

Trump ließ aber auch die amtierende Regierung in Kabul draußen vor der Tür, weil die Taliban das nicht akzeptiert hätten. Er entzog ihr damit die Autorität, ja die Legitimität. Der Untergang war somit vorgezeichnet. Biden muss sich vorwerfen lassen, dass er den Rückzug schlecht abgewickelt hat.

Den Republikanern ist es geschickt gelungen, die ganze Verantwortung Joe Biden zuzuschieben. Nur durch einen gründlichen Untersuchungsausschuss im Kongress könnte es dem amtierenden US-Präsidenten noch gelingen, den Kopf aus der politischen Schlinge zu ziehen.

Kurt Seinitz
Kurt Seinitz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol