30.08.2021 12:00 |

„Rolling-Tom“

Nach Blech-Pech an Onkel gedacht

Mit Rang vier über 1500 Meter gingen für Rennrollstuhl-Ass Thomas Geierspichler die Paralympics in Tokio zu Ende. Günther Matzinger landete bei seiner Triathlon-Premiere auf Platz neun, sprach danach vom "härtesten Triathlon seiner Karriere. Salzburg blieb in Japan ohne Medaille. 

Der Stellenwert des paralympischen Sports in Deutschland wird darin manifestiert, dass die öffentlich-rechtliche ARD stundenlang live überträgt. In Österreich läuft zur gleichen Zeit am Vormittag Pippi Langstrumpf oder Tom Turbo.

Dabei hätte sich auch „Rolling-Tom“ Geierspichler den einen oder anderen Live-Auftritt verdient. Wie zum Abschluss seiner Rennrollstuhl-Bewerbe über 1500 Meter. Wo der zweifache Paralympics-Sieger als Vierter den undankbarsten aller Plätze ausfasste. Nach Rang sechs über 400 Meter konnte der 45-Jährige aber darüber jubeln. „Man hat deutlich gesehen, dass wir in zwei Klassen fahren“, meinte der querschnittgelähmte Anifer. Er sprach die Tatsache an, dass sich die vom Behinderungsgrad bevorteilten Sato (Jap) und Raymond (USA) deutlich absetzten.

Geierspichler kämpfte sich nach vorne, Bronze war nicht mehr zu holen. „Ich bin auch über Rang vier so glücklich“, meinte Tom, für den Blech wie Edelmetall glänzte. „Mein Onkel ist kurz vor meinem Abflug nach Japan gestorben, ihm widme ich den vierten Platz.“ Stolz machte Geierspichler, dass er als einziger Europäer in den Finalläufen war. Sein nächstes Ziel: Paris 2024! „Aber wir müssen beobachten, wie sich unser Sport mit den Klassenzusammenlegungen entwickelt.“

Für Günther Matzinger endete die Premiere im Triathlon auf Rang neun. Sein Fazit: „Der härteste Triathlon, den ich je gemacht habe.“ Er ging bei großer Hitze (29 Grad zur Startzeit!) an die Grenzen. Nun fix: Salzburg bleibt bei den Paralympics – wie bei Olympia – ohne Medaille.

Herbert Struber
Herbert Struber
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 22. September 2021
Wetter Symbol