08.08.2021 11:56 |

In Annenheim

E-Bike-Ausweichmanöver endete im Krankenhaus

Der Versuch einer 59-Jährigen, mit einem E-Bike einem Auto auszuweichen, endete für die E-Bikerin und ihren radelnden Gatten (63) mit Krankenhausaufenthalten. Die beiden waren kollidiert, wobei sich vor allem der männliche E-Biker schwer verletzte.

Am Sonntag um 9.15 Uhr fuhr ein 59-jährige Villacherin mit ihrem E-Bike die Ossiacher Seeuferstraße von Villach kommend in Richtung Bodensdorf. In Annenheim fuhr ein 54-jähriger Mann mit seinem Pkw in Schrittgeschwindigkeit rückwärts aus einer Hauseinfahrt heraus. Aufgrund dessen lenkte die 59-Jährige ihr E-Bike vorsichtshalber nach links, und kollidierte mit dem links neben ihr fahrenden 63-jährigen Ehegatten.

Das Ehepaar kam in der Folge zu Sturz, wobei sich der 63-Jährige unbestimmten Grades verletzte und mit der Rettung ins LKH Villach eingeliefert wurde. Die 59-jährige erlitt lediglich leichte Verletzungen, die vor Ort behandelt wurden.

Peter Kleinrath
Peter Kleinrath
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol