07.08.2021 19:28 |

Motorradunfall

Zufällig vorbeifahrender Notarzt als Lebensretter

Zu einem schweren Motorradunfall ist es Samstagnachmittag in Hüttenberg gekommen. 

Ein 29-Jähriger aus Klagenfurt war gerade in Richtung Steiermark unterwegs. Plötzlich kam er von der Fahrbahn ab, fuhr etwa 70 Meter in eine Wiese, hob bei einer aufsteigenden Straßenböschung ab, sprang über diese Gemeindestraße und kam anschließend am Straßenbankett zu liegen. Der Motorradlenker wurde dabei schwer verletzt.

Er wurde von einem zufällig vorbeikommenden Notarzt aus Wien erstversorgt und im Anschluss vom Rettungshubschrauber C17 in das LKH Judenburg geflogen.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 16. September 2021
Wetter Symbol