Wachstum nach Krise

Millionen kurbeln Niederösterreichs Wirtschaft an

Nach den vielen Corona-Lockdowns galt es, die heimische Wirtschaftsleistung rasch hochzufahren. Das zuständige Landesressort pumpte dafür seit Jahresbeginn knapp 50 Millionen Euro an Förderungen in Unternehmen zwischen Enns und Leitha. Mit Erfolg: Das löste Investitionen in der Höhe von 300 Millionen Euro aus.

„Wir setzen alles daran, das Maximum aus dem Aufschwung nach der Krise für die Betriebe und Landsleute herauszuholen“, gibt Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die Linie der Wirtschaftsförderung vor. Tatsächlich konnten im ersten Halbjahr bereits mehr als 1500 Unternehmen im Umfang von 50 Millionen Euro unterstützt werden. Konkret flossen 28 Millionen Euro an Zuschüssen in die Bereiche Tourismus, Digitalisierung und Technologie, 18 Millionen standen für Haftungen sowie Kredite bereit, und mehr als vier Millionen aus EU-Mitteln wurden in die blau-gelbe Wirtschaft gelenkt. Mikl-Leitner: „Wir haben ein All-Time-High an Investitionsprojekten.“

Denn das umfangreiche Förderprogramm zeitigt Erfolge. Die Unterstützungen des Landes lösten Investitionen in der Höhe von 300 Millionen Euro aus. „Damit wurden auch zahlreiche neue Jobs geschaffen“, betont Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger. Er kennt auch die aktuellen Prognosen: „Niederösterreichs Wirtschaft wird heuer mit 4,3 Prozent stärker wachsen als andere Regionen Österreichs.“

Christoph Weisgram
Christoph Weisgram
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
15° / 20°
bedeckt
12° / 21°
stark bewölkt
14° / 20°
bedeckt
13° / 23°
stark bewölkt
10° / 17°
bedeckt