Erschöpft im Vorgarten

Feuerwehr rettet verirrte Schwanen-Familie

Hilflos herumgeirrt waren sieben Schwäne im Stadtgebiet von Waidhofen an der Thaya. Die Feuerwehr konnte die Eltern und ihre fünf Jungtiere in einem Vorgarten eines Einfamilienhauses einfangen.

Bereits am Mittwochabend wurde die Schwanenfamilie das erste Mal in Waidhofen an der Thaya gesehen. Nachdem sie auch am nächsten Morgen immer noch hilflos herumirrte, wurde die Feuerwehr verständigt.

Beim Eintreffen der Florianis befanden sich die bereits sichtlich erschöpften Vögel in einem Vorgarten eines Einfamilienhauses - unmittelbar in der Nähe eines Einkaufszentrums. Um die gefiederte Familie nicht trennen zu müssen, entschloss die Feuerwehr, sie gemeinsam auf der Ladefläche ihres Fahrzeugs unterzubringen.

Zuerst wurden die Eltern mit Kescher und Decke eingefangen, danach die Jungtiere. Die Gegenwehr hielt sich aufgrund der Erschöpfung in Grenzen. Danach wurden die Schwäne zum Jägerteich transportiert und wieder in die Natur entlassen.

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
11° / 24°
wolkig
10° / 24°
heiter
11° / 25°
heiter
11° / 24°
heiter
9° / 23°
heiter