21.06.2021 09:15 |

Schließung der „Eule“

„Wir lassen die Eltern sicher nicht im Stich“

Sozial-Landesrätin Gabriele Fischer (Grüne) meldet sich nun erstmals zur geplanten Eule-Schließung zu Wort. „Die Eule hat dem Land zugesichert, bis November die Therapien aufrecht zu halten und die Kinder im gewohnten Umfang zu betreuen. Ich gehe davon aus, dass diese Zusage hält.“

Nach den „Krone“-Berichten über die Schließung der in Tirol acht Therapiezentren umfassenden Einrichtung Eule hat sich nun erstmals auch die zuständige Sozial-LR Gabriele Fischer von den Grünen zu Wort gemeldet. Zuletzt hatte sich ja eine betroffene Mutter via „Krone“ zu Wort gemeldet, weil die Eule eine Therapie für ihren Sohn ablehnte.

„Die Eule hat dem Land zugesichert, bis November die Therapien aufrecht zu halten und die Kinder im gewohnten Umfang zu betreuen. Ich gehe davon aus, dass diese Zusage hält“, betont LR Fischer. Verwundert ist sie, dass rund um die Schließung der Eule mit verdrehten Tatsachen gearbeitet werde: „Nicht das Land hat den Vertrag mit der Eule aufgekündigt, sondern der Eigentümer der Eule – das ist die Lebenshilfe. Sie hat entschieden, den Betrieb einzustellen. Als Land haben wir zuletzt sogar eine hohe Indexierung angeboten, aber auch das konnte die Lebenshilfe nicht umstimmen. Das ist bedauerlich, aber jetzt gilt es den Blick nach vorne zu richten“, erklärt Fischer, die allen Eltern versichert, dass es auch im Herbst ein individuelles und niederschwelliges Therapieangebot geben werde.

Fischer: „Wir arbeiten gerade mit allen Verantwortlichen auf Hochtouren daran, ein tirolweit gut aufgestelltes Netzwerk an Logo-, Ergo- und Psychotherapie für Kinder auf die Beine zu stellen.“

Zitat Icon

Ich kann nur noch einmal versichern, dass das Land zu seiner Verantwortung steht und die Eltern weiterhin ein Therapieangebot vorfinden werden.

LR Gabriele Fischer

„Leider schüren einige Unsicherheit“
Die Verunsicherung der Betroffenen könne sie voll und ganz nachvollziehen: „Es gibt leider einige, die auf Kosten der Eltern und Kinder gerade Verwirrung stiften und Unsicherheit schüren. Ich kann nur noch einmal versichern, dass das Land zu seiner Verantwortung steht und die Eltern weiterhin ein Therapieangebot vorfinden werden.“

Markus Gassler
Markus Gassler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Montag, 02. August 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
13° / 22°
leichter Regen
11° / 20°
leichter Regen
11° / 19°
leichter Regen
11° / 21°
leichter Regen
9° / 20°
leichter Regen