15.06.2021 16:28 |

Keine Entspannung

Airport Wien leidet noch immer massiv unter Corona

Das starke Passagierminus bei der Flughafen Wien Gruppe (Flughafen Wien, Malta Airport und Flughafen Kosice) setzt sich fort: Im Mai waren es minus 86,7 Prozent im Vergleich zum Vorkrisenniveau. Insgesamt wurden im Mai nur 479.198 Reisende verzeichnet.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Flughafen Wien selbst registrierte einen Rückgang um 86,1 Prozent auf 399.518 Reisende im Vergleich zum Mai 2019. Die Zahl der Lokalpassagiere nahm um 88,6 Prozent ab, die der Transferpassagiere ging um 77,3 Prozent zurück.

Minus 76,2 Prozent im Mai
Die Flugbewegungen verzeichneten im Mai 2021 ein Minus von 76,2 Prozent. Beim Frachtaufkommen gab es ein Minus von 7,8 Prozent im Vergleich zum Mai 2019, teilte der Flughafen Wien in einer Aussendung mit. Am Dienstag wurde der aufgrund der Pandemie temporär stillgelegte Terminal 1 wieder in Betrieb genommen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 20. August 2022
Wetter Symbol