11.06.2021 19:30 |

Wörgl und Kramsach

Ausstellung Markus Strieder, archaisches aus Stahl

Markus Strieder zählt seit Jahren zu den beachtetsten Stahlbildhauern seiner Generation. Nun zeigt der in Tirol geborene, aber in Frankreich lebende Künstler seine neuesten Arbeiten in einer Doppelausstellung. Unter dem Titel „Entfernung und Verortung“ kann man diese bis 19. Juni „Am Polylog“ und im „Troadkastn“ sehen.

Strieder hat an der Akademie der Bildenden Künste in Frankfurt Bildhauerei studiert und widmet sich seither in seinem Schaffen ausschließlich dem Stahl und das in Beschränkung auf zwei archaische Bearbeitungstechniken: auf das Schmieden und das Walzen. Damit stellt er die Energie des von ihm verwendeten Materials in den Vordergrund. Dass Plastik hier als eine Verdichtung von Ideen und Material verstanden wird, verdeutlicht die von Günther Moschig kuratierte Ausstellung in der Galerie am Polylog.

Gestalterische Stahl-Umformung
Die Ausstellung setzt auf Präsenz. Dass Strieder diesen klassischen Skulpturenbegriff erweitert, zeigt sich in der Art der Produktion. Der Künstler arbeitet gemeinsam mit erfahrenen Schmieden, überlässt seine Arbeiten auch stückweise deren handwerklicher Erfahrung, auch wenn er selbst genau Bescheid weiß über die Eigenheiten seines Materials. Nicht der Virtuosität handwerklichen Arbeitens gilt sein Interesse, sondern der körperlichen wie geistigen Auseinandersetzung und gestalterischen Umformung des Stahls.

Objekte in Wörgl und Kramsach
Einblick in diesen Produktionsprozess erhält man sowohl in der Galerie „Troadkastn“ in Kramsach, als auch in der Wörgler Galerie „Am Polylog“ durch eindrucksvolle Filme. An beiden Orten sind auch Zeichnungen zu sehen, konsequente Weiterführungen von Strieders plastischem Denken. 

Hubert Berger
Hubert Berger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
17° / 26°
einzelne Regenschauer
17° / 25°
einzelne Regenschauer
14° / 22°
einzelne Regenschauer
17° / 27°
einzelne Regenschauer
17° / 28°
wolkig