10.06.2021 10:31 |

Tierischer Einsatz

In Bachbett gefangen: „Bambi“-Rettung in Tirol

Tierischer Einsatz am Mittwoch für die Feuerwehr im Tiroler Unterland: Ein junges Reh war im Gemeindegebiet von Wattens in das Bett des verbauten Wattenbachs gestürzt und nicht mehr alleine herausgekommen. Eine rund zweistündige Rettungsaktion war die Folge - mit Happy End …

Kurz nach 13 Uhr hatte ein Passant Alarm geschlagen und gemeldet, dass ein junges Rehlein im reißenden Wattenbach sprichwörtlich gefangen ist. Nach mehreren vergeblichen Versuchen, das Tier mit einem Netz zu bergen, musste schließlich eine größere Rettungsaktion gestartet werden.

Unterstützung angefordert
Die Betriebsfeuerwehr von „Wattenspapier“ wurde zur Unterstützung nachalarmiert, um das Wehr am Wattenbach zur Verringerung der Fließgeschwindigkeit zu bedienen. Ebenso wurde die Feuerwehr aus Schwaz mit dem Einsatzboot samt Schwimmer angefordert.

Als „Bambi“ folglich in den Inn hinausgetrieben wurde, konnten es die Schwazer Florianijünger rasch orten und glücklicherweise erfolgreich ans Ufer „geleiten“.

Ende gut, alles gut
Die Feuerwehr Wattens und zwei Jäger bargen das Reh schließlich aus dem Gebüsch und hüllten es liebevoll in eine Decke ein. Anschließend wurde das Tier mit einem Feuerwehrfahrzeug zu einer Waldlichtung am Vögelsberg gebracht, wo es unverletzt gegen 15 Uhr in die Freiheit entlassen werden konnte.

Hubert Rauth
Hubert Rauth
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Dienstag, 15. Juni 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
13° / 31°
heiter
11° / 30°
heiter
10° / 28°
heiter
12° / 31°
heiter
13° / 31°
heiter