29.05.2021 20:00 |

Mit roter Lackfarbe

Unbekannte besprühten Fahrzeuge von „Parksündern“

Unbekannte Täter sprühten zwischen Montag und Samstag bei fünf Pkw mit deutschen Kennzeichen, die am Straßenbankett neben dem Sieglangerufer in Innsbruck abgestellt waren, das Symbol „Halteverbot“ auf die Heckklappe.

Mit roten Lackspray „bewaffnet“ schritten die bislang noch unbekannten Vandalen zur Tat. Ihnen dürfte ein Dorn im Auge sein, dass ausgerechnet deutsche Staatsbürger offenbar das Halteverbot missachten. „Bei insgesamt fünf Fahrzeugen wurden die Heckklappen besprüht“, heißt es seitens der Polizei. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt.

Samuel Thurner
Samuel Thurner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Donnerstag, 21. Oktober 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
10° / 15°
einzelne Regenschauer
6° / 14°
einzelne Regenschauer
6° / 12°
Regen
8° / 13°
einzelne Regenschauer
6° / 13°
einzelne Regenschauer
(Bild: Krone KREATIV)