Autolenker übersah ihn

E-Scooter-Fahrer bei Unfall schwer verletzt

Schwer verletzt wurde in Ried der Fahrer eines E-Scooters, als er mit einem Pkw kollidierte. Der Autofahrer hatte ihn offenbar beim Einbiegen auf die Bundesstraße aus einem Parkplatz übersehen.

Ein 20-Jähriger italienischer Staatsangehöriger fuhr mit einem E-Scooter gegen 11.30 Uhr im Gemeindegebiet von Ried auf dem Gehweg neben der B 143 von der Försterstraße kommend Richtung Zentrum. Zur gleichen Zeit bog ein 61-Jähriger mit seinem Pkw von einem Parkplatz auf die B 143 und wollte nach rechts Richtung Aurolzmünster weiterfahren.

Schwer verletzt
Dabei kam es zum Unfall, bei dem der 20-Jährige offensichtlich im Bereich des vorderen Kotflügels gegen den Pkw des Fahrzeuges stieß und stürzte. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt in das Krankenhaus Ried eingeliefert.

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)