18.05.2021 11:11 |

In Yellowstone-Park

Müdes Bisonbaby sorgte für süße Sitzblockade

Eine süße „Sitzblockade“ im Yellowstone Nationalpark sorgt in sozialen Medien für Schmunzler. Ein Bisonbaby verließen mitten auf einer Fahrstraße plötzlich die Kräfte, erschöpft sank das Jungtier auf dem Asphalt zusammen. Trotz Verkehrsaufkommen bestand für den Nachwuchs jedoch zu keiner Zeit Gefahr. Die restlichen, schon bedeutend stämmigeren Herdenmitglieder versammelten sich rund um das Jungtier und beschützten es wiederkäuend vor geduldig wartenden Autofahrern.

Autofahrer in amerikanischen Yellowstone mussten kürzlich aufgrund einer haarigen Straßensperre Geduld beweisen. Ein Bisonbaby suchte sich als Rastplatz nämlich ausgerechnet eine der wenigen Fahrstraßen des Nationalparks aus. Dort legte es von einer offenbar sehr erschöpfenden Wanderung eine Pause ein und sammelte seine Kräfte.

Das Jungtier wurde vom Rest der Herde mit Argusaugen beobachtet und nicht eine Sekunde sich selbst überlassen. Auch das Muttertier stand zum Säugen bereit, als das Baby neuerliche Aufstehversuch wagte. Schließlich gelang das Manöver, die Tiere trotteten seelenruhig an der Kolonne vorbei. Weder Mensch noch Bison oder Fahrzeug kamen zu Schaden.

Mara Tremschnig
Mara Tremschnig
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol