09.05.2021 10:01 |

Politik Inoffiziell

Eine Personalagentur für Karrieren

Zwei unabhängige Postenbesetzungen in Salzburg haben eine Gemeinsamkeit: Umstrittene Kandidaten und dieselbe Agentur.

Ein bisschen Vitamin B schadet nie. Bei Postenbesetzungen hilft die eine oder andere Bekanntschaft. Zugeben tut das niemand. Daher werden die Entscheidungen über öffentliche Postenbesetzungen gerne an externe Agenturen ausgelagert. Derzeit hat die Personalberatung Iro & Partners bei zwei Ausschreibungen – zumindest im Vordergrund – die Fäden in der Hand.

Am Donnerstag stellten sich sechs Kandidaten dem Hearing für den Job als Magistratsdirektor der Stadt Salzburg. Doch die Reihung des Personalberaters konnten nicht alle nachvollziehen. Besonders Vizebürgermeister Bernhard Auinger (SPÖ) und Stadträtin Martina Berthold (Bürgerliste) waren überrascht. Stadtchef Harald Preuner (ÖVP) hält sich bedeckt. Zumindest in der Vorauswahl gab es jedenfalls Abstimmungen zwischen Stadtchef und Personalberater. Die endgültige Entscheidung trifft letztlich die Politik. Erst gilt es noch rechtliche Fragen zu einem externen, nicht unumstrittenen, Kandidaten zu klären.

Dieselbe Agentur hat unlängst auch eine Personalbesetzung beim Land Salzburg abgewickelt. Sabrina Rohrmoser übernimmt im September die Leitung des Universitäts- und Leistungssportzentrums in Rif. Eine Entscheidung, die manche – besonders unterlegene Kandidaten – überrascht. Immerhin hat sich die Rohrmoser gegen 94 teils sehr erfahrene Bewerber durchgesetzt. Manche irritiert auch die Tatsache, dass Rohrmoser die Lebensgefährtin des Büroleiters von Sportlandesrat Stefan Schnöll ist.

Schnöll weist die Kritik zurück. Die Kandidaten haben im Bewerbungsprozess drei Gremien durchlaufen, dabei sei Rohrmoser als die geeignetste hervorgegangen.

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)