08.05.2021 07:50 |

Völlig schmerzfrei

Lollipop-Test: Die beste Lösung für die Kinder

- Lollipop-Antigentest von Segler Niko Resch ist völlig schmerzfrei
- Land Niederösterreich bietet ihn für Kinder bereits kostenlos an

Auf den Weltmeeren war der Kärntner als Segler einer der Besten, was vier Teilnahmen bei Olympischen Spielen beweisen. Nach Karriereende schlägt sich Niko auch als Start-Up-Gründer beachtlich. Sein Lollipop-Antigen-Test, den er seit Jänner anbietet, wird bereits gut angenommen – die „Krone“ berichtete. „Die Anwendung ist ganz einfach. Es gibt kein Herumstochern mit Stäbchen, Spucken oder Hantieren mit Flüssigkeiten“, so Resch. „Der Lollipop-Test muss für maximal 90 Sekunden gelutscht werden und nach 15 Minuten gibt es das Ergebnis.“ Ideal für Kinder und Senioren.

Der Veldener besuchte nun den neuen Klagenfurter Kindergarten „Dragonfly“ von Mirjam Orasch, brachte Lollipop-Tests mit, die von den Kindern problemlos und ohne Scheu angewendet wurden. „Der Covid-Test liefert in einer Viertelstunde die Antwort“, verspricht Resch.

Lollipop-Test für Kinder kostenlos
Niederösterreich ist in der Vorreiterrolle, das Land bietet den Lollipop-Test für Kinder kostenlos an. Resch verhandelt bereits mit dem Unterrichtsministerium, damit das bald auch in ganz Österreich der Fall ist. „Die Bundesländer können das natürlich auch selbstständig entscheiden.“

Einfach und völlig schmerzfrei
Die einfache und völlig schmerzfreie Testmöglichkeit sei nicht nur für Kinder ideal. „Auch Erwachsene oder Unternehmen können sie problemlos umsetzten.“

Christian Tragner
Christian Tragner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol