06.05.2021 07:00 |

Übergriffe steigen

Randalierer sollen die Spitalskosten selbst zahlen

Angerempelt, bespuckt, bedroht: Obwohl sie sich tagtäglich und unermüdlich dem Wohl ihrer Patienten widmen, sind steirische Krankenpfleger, Schwestern und Ärzte häufig körperlichen und verbalen Übergriffen ausgesetzt. Das geht aus einer aktuellen Anfragebeantwortung durch die steirische Gesundheitslandesrätin hervor. Die FPÖ reagiert empört, fordert Strafzahlungen von Randalierern.

Als hätten sie in der Corona-Zeit nicht ohnehin schon alle Hände voll zu tun gehabt, musste sich Kages-Personal auch noch mit Randalierern herumschlagen: Insgesamt wählten die Mitarbeiter 54-mal den Polizei-Notruf, davon in 29 Fällen wegen hässlicher Vorfälle in den Ambulanzen steirischer Spitäler. Warum die Exekutive einschreiten musste: verbale Drohungen, körperliche Gewalt, Sachbeschädigungen, sexuelle Übergriffe.

Aber nicht nur Krankenschwestern und Ärzte fühlten sich bedroht, auch Patienten schlugen Alarm: 2020 wurden insgesamt 280 Beschwerden wegen Gewalteskapaden registriert, dazu kamen noch zehn Fälle von sexueller Gewalt und 24 angezeigte Eigentumsdelikte.

Sicherheitspersonal kostete 4 Millionen Euro
Um die Sicherheit in den Häusern der Kages zu gewährleisten, setzte die steirische Spitalsgesellschaft verstärkt auf externe und interne Sicherheitskräfte. Deren Einsatz erhöhte sich laut Anfragebeantwortung des Gesundheitsressorts stark: Insgesamt beliefen sich die Kosten für private Securitys in den Einrichtungen auf rund vier Millionen Euro. Weitere 7,7 Millionen Euro fielen für die Corona-bedingte Umgestaltung der Eingangsbereiche an. Die Kosten für die in den Spitälern installierten Sicherheitseinrichtungen beliefen sich auf 561.000 Euro.

Jetzt Forderung nach scharfen Konsequenzen
FPÖ-Chef Mario Kunasek will die Randalierer nun zur Kasse bitten: „Diese Patienten sollen ihre Behandlungskosten künftig selbst zahlen!“ Der Druck auf die Mitarbeiter steige zudem durch die zunehmende Anzahl von Migranten.

Jörg Schwaiger
Jörg Schwaiger
Gerald Schwaiger
Gerald Schwaiger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
17° / 29°
heiter
15° / 30°
heiter
16° / 30°
heiter
17° / 33°
wolkenlos
17° / 30°
einzelne Regenschauer