Floriani-Messe online

Patron der Feuerwehren wird im Internet gefeiert

Der Heilige Florian ist der Schutzpatron für mittlerweile 93.856 Florianijünger im Land. Die alljährliche Messe für den Heiligen gibt es nur im Internet. „Für ein Mitfeiern in Entfernung“, so Robert Mayer, Landes-Feuerwehrkommandant.

„Unsere Organisation lebt von Gemeinsamkeit“, betont Kommandant Robert Mayer in einer Feuerwehr-Messe, die nur im Internet zu sehen ist. Sie wurde im Schloss Puchberg bei Wels im kleinen Kreis aufgezeichnet. Sie steht auf Youtube allen Florianijüngern zur Verfügung, die heute ihren Schutzpatron, der das Miteinander verkörpert, feiern wollen. In dem Rahmen zieht man auch Bilanz: Das Coronajahr brachte zwar einen Einbruch bei den Beitritten zur Feuerwehrjugend. Dennoch konnte man den Mitgliederstand bei nahezu 94.000 Mitgliedern halten. Die Mädchen und Frauen holten übrigens deutlich auf. Der Anteil konnte in zehn Jahren auf 7497 verdoppelt werden.

Hier geht´s zur Messe
Die Ansprache des Landesfeuerwehrkommandanten im Rahmen der Messe aus dem Schloss Puchberg können Sie im Video (Min. 49:00 bis Min. 59:00) nachverfolgen.

Elisabeth Rathenböck
Elisabeth Rathenböck
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol