03.05.2021 13:14 |

Türen geöffnet

Auto-Hacker knacken Tesla mit WLAN-Drohne

Mit einer Drohne mit einem WLAN-Sender haben zwei deutsche IT-Sicherheitsforscher einen parkenden Tesla geknackt und die Türen geöffnet. Sie präsentierten ihre Methode auf einer IT-Security-Konferenz und erhielten von Tesla rund 31.500 US-Dollar „Finderlohn“ für die entdeckte Sicherheitslücke.

Eine Drohne mit einem WLAN-Dongle daran: Mehr brauchten Ralf Philipp Weinmann und Benedikt Schmotzle nicht, um einen geparkten Tesla vom Typ Model X zu knacken und die Türen aufgehen zu lassen. Sie nutzten dafür laut „Forbes“ eine Sicherheitslücke in der WLAN-Software Connman aus, die in Teslas Fahrzeugen für die Netzwerkkonfiguration zuständig ist.

Im Video ist der erfolgreiche Hack ab Minute 36 zu sehen:

Tesla zahlte 31.500 US-Dollar „Kopfgeld“
Weinmann und Schmotzle präsentierten ihre erfolgreiche Angriffsmethode auf der IT-Security-Messe CanSecWest und meldeten die Schwachstelle bereits vor einigen Monaten an Tesla. Dort hat man die ausgenutzte Sicherheitslücke mittlerweile abgedichtet und den Findern ein „Kopfgeld“ von 31.500 US-Dollar dafür gezahlt.

Weinmann und Schmotzle zufolge hätten sie mit ihrer WLAN-Drohne auch alle möglichen anderen Befehle an den geparkten Tesla schicken können: Sie hätten beispielsweise das Soundsystem aktivieren und den Kofferraum öffnen können. Die Kontrolle über ein fahrendes Auto hätten sie mit ihrer „TBONE“ getauften Angriffsmethode aber nicht erlangen können, betonen die Sicherheitsforscher.

Dominik Erlinger
Dominik Erlinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol