Probeführerschein

Raser mit Tempo 240 und defekten Reifen auf „West“

Auf der Westautobahn war ein Probeführerscheinbesitzer mit Tempo 240 unterwegs und hatte auch noch defekte Reifen. Er war einsichtig, dass er gefährlich unterwegs war, aber es wäre schon nichts passiert...

Gegen 11.15 Uhr lenkte ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Kufstein in Tirol seinen Pkw auf der Westautobahn Richtung Wien. In der 100 km/h-Beschränkung im Bereich Ansfelden wurde der Probeführerscheinbesitzer mit einer Geschwindigkeit von 240 km/h von einer Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung gemessen und schließlich im Bereich der Autobahnraststation Ansfelden angehalten. Auf dem Beifahrersitz befand sich sein gleichaltriger Freund.

Schon mal verlängert
Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass seine Probezeit wegen eines früheren Geschwindigkeitsdeliktes verlängert worden war und sowohl der linke Vorder- wie auch der linke Hinterreifen schwere Beschädigungen aufwiesen. Als Begründung für seine Übertretungen gab er an, dringend nach Wien zu müssen. Der Digitaltachometer seines Wagens habe 240 km/h angezeigt.

Reifen defekt
Außerdem sei er ein Autofreak und die Beschädigungen der Räder seien erst vor Kurzem nach dem Durchfahren eines Schlagloches entstanden. Dass sein Verhalten gefährlich war, sehe er ein. Dem Tiroler wurde sein Führerschein vorläufig abgenommen und er wird bei der Bezirkshauptmannschaft Linz-Land angezeigt

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Oktober 2021
Wetter Symbol