Per Tau geborgen

E-Mountainbiker stürzte 50 bis 70 Meter ab

Am Grünberg bei Gmunden ist am Samstag ein E-Mountainbiker verunglückt. Der 42-jährige Mann hatte sein Rad vor der „Steinernen Brücke“ abgebremst, er kam dann aber nicht mehr rechtzeitig aus den Klickpedalen heraus. Der Mountainbiker kippte um und stürzte etwa 50 bis 70 Meter durch steiles Waldgelände ab. Seine Begleiter alarmierten den Notruf, ein Rettungshubschrauber barg den Verletzten mit dem Tau. Anschließend wurde der Mann ins Spital nach Gmunden geflogen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein 42-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land unternahm am 24. April 2021 mit seinem 40-jährigen Begleiter und dessen Sohn eine Mountainbike-Tour auf den Grünberg im Gemeindegebiet von Gmunden. Als sie sich am Rückweg Richtung Gmunden befanden, bremste der vorausfahrende 40-Jährige sein E-Bike bei der sogenannten Steinernen Brücke ab. Der 42-Jährige konnte zwar rechtzeitig abbremsen, kam jedoch nicht mehr aus den Klickpedalen seines Mountainbikes, wodurch er zu Sturz kam. Er fiel etwa 50-70 Meter durch steiles bewaldetes Gelände nach unten. Dabei zog er sich Verletzungen unbestimmten Grades zu.

Der Notarzthubschrauber rettete den Mann mit einem Tau. Anschließend wurde er ins Salzkammergut-Klinikum nach Gmunden eingeliefert.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)