12.04.2021 22:40 |

„Gebäude gesichert“

Schüsse an US-Schule: Mehrere Menschen getroffen

Bei einem Schusswaffenangriff an einer Schule in Knoxville im US-Staat Tennessee sind Montagnachmittag (Ortszeit) mehrere Menschen von Kugeln getroffen worden. Die Polizei teilte mit, es gebe mehrere Opfer, darunter einen Polizisten. Unklar blieb zunächst, ob es sich um Verletzte oder Tote handelt. Der Gouverneur von Tennessee, Bill Lee, sprach von „einer sehr schwierigen und tragischen Situation“. 

Der lokale Sender WATE berichtete, das Schulgebäude sei gesichert worden. Es seien aber noch nicht sehr viele Einzelheiten bekannt. Schüler, die nicht betroffen gewesen seien, seien zu ihren Familien entlassen worden. 

In den USA kommt es immer wieder zu tödlichen Schusswaffenangriffen in Schulen. So hatte etwa im Februar 2018 ein 19-Jähriger an seiner früheren Schule in Parkland (Florida) das Feuer eröffnet und 17 Menschen getötet.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).