04.04.2021 15:23 |

Täter geflüchtet

Arbeiter (30) mit Schäferhund ertappte Einbrecher

Auf frischer Tat ertappt hat ein 30 Jahre alter Arbeiter zwei unbekannte Einbrecher in der Nacht auf Ostersonntag in Kärnten - der Mann wohnt über dem Autohaus, in das die Täter eingestiegen waren. Sie konnten aber flüchten ...

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Noch ist nicht bekannt, um wen es sich bei den Tätern handelt. In der Nacht auf den Ostersonntag brachen die Unbekannten gegen 1.30 Uhr das Rolltor eines Autohauses in Wolfsberg auf und stiegen ein. Der 30-jährige Arbeiter, der über dem Autohaus wohnt, vernahm verdächtige Geräusche - gemeinsam mit seinem Schäferhund begab er sich in die Firmenräumlichkeiten.

Arbeiter (30) bemerkte Einbrecher
In der Werkstatt traf der Arbeiter auf einen der Täter, attackierte ihn mit Reizgas und verfolgte ihn bis zum aufgebrochenen Rolltor. Dort bemerkte er im Freien auch den zweiten Täter. Die Lebensgefährtin des 30-Jährigen alarmierte indes die Polizei - bevor die Exekutive eintraf, konnten jedoch beide Täter flüchten.

„Kontakt“ zwischen Hund und Einbrecher
Laut Polizei gab der Arbeiter an, dass es auch zu einem „Kontakt“ zwischen Schäferhund und Täter gekommen ist - ob der Einbrecher verletzt wurde, ist aber unklar. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bis dato negativ. Der 30-Jährige konnte keine genaue Täterbeschreibung abgeben, er erklärte aber, dass beide Einbrecher rund 1,80 Meter groß und dunkel gekleidet waren.

Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens steht derzeit noch nicht fest.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)