03.04.2021 09:00 |

Meisterrunde startet

Marsch hat keine Zeit für Entwicklung

Überraschende Aussage von Salzburg-Trainer Jesse Marsch vor dem Spiel gegen Sturm Graz. Zugleich ist es ein weiteres Indiz für einen möglichen Abschied im Sommer.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bei Jesse Marsch hat sich die Zahl elf eingebrannt. Exakt elf Spiele stehen für Meister Salzburg in dieser Saison noch auf dem Programm. Zehn in der Liga-Meisterrunde, eines im Cup-Finale gegen den LASK.

Elf aber auch, weil der Coach vor dem morgigen Heimspiel (17) gegen Sturm Graz klarstellte, dass er weiterhin mit seiner Top-Elf die Gegner bespielen will. „Jetzt ist nicht die Zeit, um über Entwicklung nachzudenken“, ließ der 47-Jährige wissen. Marsch erklärte, dass Salzburg unter seiner Führung immer dann gut spielte, wenn seine Truppe total konzentriert war und „wir mit der besten Gruppe gespielt haben.“ Das bedeutet schlechte Nachrichten für seine vielen Reservisten.

Zitat Icon

„In diesem Moment ist am wichtigsten, dass wir das Beste abliefern. Egal, was in zwei Monaten passiert oder im Sommer.“

Salzburg-Trainer Jesse MARSCH

Kein Platz für Befindlichkeiten bei Salzburg
Den Blick in die Zukunft verbietet sich Marsch derzeit. „In diesem Moment ist am wichtigsten, dass wir das Beste abliefern. Egal, was in zwei Monaten passiert oder im Sommer.“ Der Übungsleiter ergänzte: „In diesem Business gibt es immer Veränderungen und Wechsel. Wichtig ist, dass wir bereit sind.“

Die Zielsetzung ist klar: In der Mozartstadt soll wieder das Double gefeiert werden! Darauf schwört der Trainer sein Team ein, dabei bleibt auch kein Platz für persönliche Befindlichkeiten. Man kann es aber auch als weiteres Indiz dafür werten, dass Marsch in Salzburg nur bis Sommer plant.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 02. Oktober 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)