02.04.2021 18:00 |

Gegen Online-Riesen

Einkaufserlebnis kann auch nach der Krise punkten

Die Coronakrise hat den Handel schwer getroffen. Mitten in die Umsatzeinbußen platzt der neuerliche Versuch, den Salzburger Europark auszubauen. Ein aktuelles Gutachten bestätigt: Trotz Krise spricht nichts gegen eine Erweiterung. Die viel größere Konkurrenz für den stationären Handel lauert online.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Warum gerade jetzt?“, fragen sich Händler der Salzburger Altstadt. Dass Spar in der Corona-Krise einen neuerlichen Anlauf zur Erweiterung des Europarks startet, kommt bei den Mitbewerbern nicht gut an. Alleine im Modehandel sind die Umsätze im Vorjahr um gut ein Viertel eingebrochen. Für sorgengeplagte Geschäftsleute kommt der geplante Shopping-Center-Ausbau um bis zu 14.000 Quadratmeter ungünstig.

Doch der Experte sieht darin kein Problem. Joachim Will erstellte für die Europark-Erweiterung eine Verträglichkeits- und Auswirkungsanalyse. In einer aktuellen Stellungnahme nimmt der Gutachter auch die Auswirkungen der Pandemie in den Blick. Sein Fazit: „Die Erweiterung des Shopping Centers ist nach wie vor verträglich“, so Will. Die Krise habe einen Strukturwandel beschleunigt, der ohnehin stattgefunden hätte. „Es gab schon vor Jahren Prognosen, dass viele Geschäfte aufgrund der Online-Entwicklung stationär aufgegeben werden. Das passiert jetzt schneller“, erklärt Will. Davon seien Einkaufszentren ebenso betroffen.

Der Altstadt-Bummel bleibt weiterhin gefragt
Wer sich in Zukunft gegen Online-Riesen behaupten will, soll dem Experten zufolge auf das Einkaufserlebnis setzen. Die Salzburger Altstadt habe laut Will die besten Voraussetzungen, um Kunden zum „Bummeln“ zu locken. Auf diese Stärken des Handelsstandorts Salzburg will auch Spar-Vorstand Gerhard Drexel setzen: „Wir wollen mit den Altstadthändlern noch mehr zusammenrücken. Unser gemeinsamer Konkurrent sind die Online-Riesen.“ Deshalb dürfe man einer Weiterentwicklung nicht im Weg stehen.

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol