20.03.2021 10:30 |

Mannschaftstraining

Die Kinder sind zurück am Platz

Endlich ein Lichtblick in der bewegungsarmen Corona-Zeit. Nachwuchssport im Freien ist bis auf Weiteres möglich.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Auf diese Woche hatten sich alle Nachwuchssportler und Vereine in Salzburg gefreut. Seit Montag ist auf den Anlagen nach monatelangem Stillstand wieder Training für die Kinder und Jugendlichen erlaubt – unter Auflagen. Zum Beispiel dürfen nicht mehr als zehn Kids und zwei Trainer die Einheiten absolvieren. Kein Problem, wie sich in der ersten Woche zeigte. „Unser Kunstrasenplatz ist so groß, dass problemlos zwei Teams nebeneinander trainieren können“, sagt Josef Penco vom SAK in der Stadt Salzburg. Wie viele Kinder auch tatsächlich wieder in ihren Sport zurückkehren werden, kann er noch nicht einschätzen. „Das werden wir ab der kommenden Woche sehen, wenn es nach dem Schnee so richtig los geht“, fügt Penco hinzu.

Problem: Schneefall
Der Schneefall zuletzt machte vor allem den Vereinen in den Bergregionen zu schaffen. In Saalfelden war beim FC Pinzgau nicht an Training zu denken, wie Hannes Rottenspacher berichtet. Ein skurrile, wenn nicht schon corona-typische Situation. Da darf man wieder trainieren und dann verhindert das Wetter den Betrieb. Davon unberührt zeigten sich die Salzburg Ducks-Footballer. Fast alle der 60 Kinder erschienen zu den ersten Einheiten. Obwohl die Sicherheitsvorkehrungen enorm sind. „Uns muss vorm Training ein Covid-Test von einer offiziellen Stelle geschickt werden“, erklärt Gerd Harlander. Die Nachwuchssportler erscheinen dann mit FFP2-Maske am Platz, werden an der zuvor erstellten Anwesenheitsliste abgehakt. „Mit dem System haben wir Erfahrung, weil es auch bei unserer Kampfmannschaft funktioniert“, so Harlander.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)