Tochter schlug Alarm

Polizisten retteten gestürzte Pensionistin

Eine besorgte Tochter (43) alarmierte in Weyer die Polizei, weil das Telefonat mit ihrer Mutter (79) plötzlich abbrach. Beamte fanden die stark geschwächte Frau am Boden liegend vor. Sie wurde ins Spital Waidhofen/Ybbs geflogen.

Da der Telefonkontakt mit ihrer Mutter plötzlich unterbrochen wurde und nicht mehr hergestellt werden konnte, machte sich die 43-jährige Tochter Sorgen und bat in der Früh des 5. März 2021 eine Nachbarin um Nachschau. Da diese jedoch die Türe nicht öffnen konnte, wurden die Einsatzkräfte verständigt. Als die Polizisten der Polizeiinspektion Weyer gegen 7:30 Uhr in das Haus gelangten, fanden sie die stark geschwächte Frau am Boden liegend, leisteten sofort Erste Hilfe und unterstützten die unmittelbar danach eingetroffene Rettung bei der Erstversorgung.
Die 79-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Landesklinikum Waidhofen an der Ybbs geflogen.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. April 2021
Wetter Symbol