07.03.2021 11:10 |

Gründer der Gardemusik

Ältester Offizier starb im Alter von 105 Jahren

Letztes Geleit für einen Offizier der alten Garde! Das Bundesheer nahm in allen Ehren Abschied von Brigadier i. R. Alfred Nagl. Er verstarb drei Monate vor seinem 106. Geburtstag. Sein Leben war bewegt, zwischen Prominenz und Politik.

Als Alfred Nagl am 9. Mai 1915 das Licht der Welt erblickte, lebte Kaiser Franz Joseph noch. Dem Bundesheer ist Nagl schon in der Ersten Republik beigetreten. Obwohl er im Frankreichkrieg schwer verletzt wurde, überlebte der Berufssoldat den Zweiten Weltkrieg.

Sicherheitschef bei Bundeskanzler Figl
Nach den Kriegswirren wurde der Militär Sicherheitschef bei Bundeskanzler Leopold Figl. Und deshalb war er sehr nahe dabei, als Figl am 15. Mai 1955 vom Balkon des Belvedere den Staatsvertrag mit den Worten „Österreich ist frei!“ präsentierte. Berührend: Der damalige Oberleutnant gründete eine militärische Musikkapelle, aus der sich die Gardemusik entwickelte.

Als Sicherheitsprofi sehr gefragt, übernahm Nagl die Aufgabe des Zeremonienmeisters bei den Olympischen Winterspielen in Innsbruck 1964 und 1976. Wobei er sich 1976 auszeichnete, da er die damalige Hostess Silvia Sommerlath vor der Paparazzi-Meute abschirmte. Denn das Fräulein heiratete kurz darauf Carl Gustaf von Schweden - und wurde Königin Silvia.

Bewegend, wie das Heer nun von seinem Offizier der alten Garde Abschied nahm.

Christoph Matzl
Christoph Matzl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol