02.03.2021 12:30 |

„Potenziell schädlich“

Impfung: Twitter geht stärker gegen Fake-News vor

Twitter will den Kampf gegen Falschinformationen über Impfungen verstärken. Nutzer, die mehrmals irreführende Tweets über Corona-Impfungen verbreiten, sollen auch dauerhaft gesperrt werden können, wie das Online-Netzwerk in den USA mitteilte. Nach fünf Ermahnungen wegen Falschinformationen sollten Konten dauerhaft geschlossen werden.

Mit den neuen Maßnahmen solle „die Verbreitung von potenziell schädlichen und irreführenden Informationen auf Twitter verringert werden“, teilte das Unternehmen mit. Die User würden informiert und ermahnt, wenn einer ihrer Tweets gegen die Richtlinien verstoße. Der zweite und dritte irreführende Tweet führe zu einer zwölfstündigen Blockierung, der vierte Verstoß zu einer siebentägigen. Nach fünf Verstößen soll das Konto dauerhaft gesperrt werden.

Twitter geht seit Ende vergangenen Jahres gegen irreführende Behauptungen über Covid-19 vor. Seitdem hat das Unternehmen nach eigenen Angaben mehr als 8.000 Tweets entfernt und rund 11,5 Millionen Accounts weltweit über Verstöße informiert und ermahnt. Das neue Twitter-System ähnelt dem zu Falschinformationen über Wahlen, welches zur dauerhaften Sperrung des Accounts von Ex-US-Präsident Donald Trumps geführt hatte.

Quelle: APA/AFP

Dominik Erlinger
Dominik Erlinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol