24.02.2021 21:00 |

In Karnischen Alpen

Tourengeher (20) rutscht 40 Meter ab: Verletzt!

Folgenschwerer Unfall in Osttirol am Dienstag! Ein Einheimischer (20) kam bei einer Skitour kurz vor dem Gipfel ins Rutschen und verletzte sich dabei. Der Hubschrauber musste den Mann mit dem Tau bergen.

Gegen 11.30 Uhr unternahm der 20-Jährige gemeinsam mit einem Freund von Kartitsch aus eine Skitour in Richtung „Große Kinigat“ in den westlichen Karnischen Alpen. „Laut eigenen Angaben kam er ohne Ski unter dem Gipfel ins Rutschen und konnte erst nach rund 40 Metern vor einem dortigen Felsabbruch abbremsen“, heißt es seitens der Polizei.

Mit Tau geborgen
Aufgrund der Steilheit des Geländes und seiner Verletzungen konnte der Mann nicht mehr selbständig aufsteigen. „Ein in diesem Bereich zufällig anwesender Bergführer unterstütze ihn und alarmierte den Notarzthubschrauber.“ Dieser führte die Bergung des Verletzten mittels Tau durch und brachte ihn ins BKH Lienz. 

Manuel Schwaiger
Manuel Schwaiger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. April 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
5° / 14°
einzelne Regenschauer
2° / 14°
leichter Regen
3° / 12°
Regen
4° / 15°
leichter Regen
2° / 17°
stark bewölkt