23.02.2021 13:33 |

18 Prozent Kursverlust

Bitcoin seit Sonntag um 13.000 Dollar abgestürzt

Nach dem Höhenflug am Wochenende hat die Kryptowährung Bitcoin um bis zu 18 Prozent auf 45.000 Dollar stark nachgegeben. „Mit einer derartig panischen Korrekturbewegung dürften nur die wenigsten gerechnet haben“, sagte Analyst Timo Emden von Emden Research.

Die älteste und wichtigste Cyber-Devise hatte am Sonntag ein Rekordhoch von 58.354 Dollar markiert, am Montag war ihr aber die Luft ausgegangen. Zunächst fiel der Bitcoin auf rund 53.000 Dollar, am Dienstag waren weitere 8000 Dollar Kurswert weg und der Kurs sank bis auf 45.000 Dollar.

Auch die zweitwichtigste digitale Währung Ethereum gerät unter Druck und büßte in der Spitze knapp 25 Prozent ein. Kostete eine Einheit Ethereum am Wochenende erstmals mehr als 2000 Dollar, waren es am Montag noch 1750, Dienstagnachmittag schließlich nur mehr 1475 Dollar. Der Plattform Binance zufolge wurde der Verkauf von Ethereum wegen einer Netzwerküberlastung vorübergehend ausgesetzt.

Verkaufsdruck von professionellen Anlegern
Über die Gründe für die Kursrücksetzer wurde am Markt spekuliert. Als denkbar gilt, dass der Kursanstieg am Wochenende durch Privatanleger getrieben wurde, während am Montag professionelle Investoren für Verkaufsdruck sorgten. Diese könnten auf Äußerungen des Multimilliardärs und Tesla-Chefs Elon Musk reagiert haben, der den Bitcoin-Kurs auf Twitter als „scheinbar hoch“ bezeichnet hatte.

Der Krypto-Anhänger Musk hat in den vergangenen Wochen häufig für Kursausschläge von Digitalwährungen gesorgt. Der Elektroautohersteller Tesla hatte seinerseits für einen Run auf Bitcoin gesorgt, nachdem bekannt wurde, dass Tesla einen Milliardenbetrag in die Kryptowährung investiert hat und Bitcoin künftig als Zahlungsmittel akzeptieren will.

Quelle: APA/Reuters/dpa-AFX

Dominik Erlinger
Dominik Erlinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 06. März 2021
Wetter Symbol