17.02.2021 10:01 |

„Hardware kaputt“

Sämtliche Websites des Innenministeriums offline

Seit Dienstagabend sind sämtliche Webseiten des Innenministeriums - darunter jene der Behörde selbst, die Landespolizeidirektionen oder auch das Bundeskriminalamt - nicht erreichbar. Grund sei ein Hardware-Problem.

Das sagte Innenministeriumssprecher Patrick Maierhofer der APA. Er betonte, dass sämtliche für die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit benötigten polizeilichen Applikationen von dem Problem nicht betroffen sind.

Der Fehler ist seit Dienstag, 17 Uhr bekannt, in den Folgestunden war die Erreichbarkeit immer mehr beeinträchtigt. Ein Hackerangriff oder Ähnliches wird definitiv ausgeschlossen.

Zitat Icon

Es ist schlichtweg die Hardware kaputt gegangen.

Innenministeriumssprecher Patrick Maierhofer

„Es ist schlichtweg die Hardware kaputt gegangen“, sagte Maierhofer. Die Techniker des Innenministeriums arbeiten „auf Hochtouren an der Behebung des Problems“, betonte der Sprecher.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol