16.02.2021 21:18 |

Deutsche Wahlkämpfe

Pharma-Erbe spendet 500.000 Euro an die Grünen

Die deutschen Grünen haben im Superwahljahr 2021 von einem Pharma-Erben die größte Spende in ihrer Parteigeschichte erhalten. Die Summe von 500.000 Euro von Antonis Schwarz sei für den Bundestagswahlkampf und die Landtagswahlkämpfe bestimmt, hieß es nach Angaben des Bundestags. 

Die Grünen bestätigten einen diesbezüglichen Artikel vom „Spiegel“ und gaben an, niemals zuvor mit einer größeren Einzelspende bedacht worden zu sein. Nach Daten des Bundestags ging die Spende am Montag ein.

Spenden über 50.000 Euro müssen veröffentlicht werden
Die bislang größte Zuwendung an die deutschen Grünen waren dem Nachrichtenmagazin zufolge 300.000 Euro, die der Berliner Vermögensberater Jochen Wermuth 2016 an den baden-württembergischen Landesverband gespendet habe.

Auch Schwarz hatte sich laut „Spiegel“ in der Vergangenheit schon als Großspender hervorgetan: Bereits 2019 bedachte er die Grünen demnach mit 65.000 Euro. Spenden über 50.000 Euro müssen in Deutschland den Bundestagspräsidenten gemeldet und veröffentlicht werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).