08.12.2010 12:01 |

Lara jung & brutaler

Neues "Tomb Raider" soll alles anders machen

Publisher Square Enix hat den neuesten Teil der Saga rund um die schießwütige Archäologin Lara Croft angekündigt - er heißt schlicht "Tomb Raider". Diesmal soll alles anders werden, kündigen die Entwickler von Crystal Dynamics an - denn Lara landet als junges Mädchen allein und verängstigt an einem unbekannten Strand.

"Nachdem ein erbarmungsloser Sturm das Schiff, auf dem sie reiste, zerstört hat, wird eine verängstige junge Frau an Land gespült und bleibt an einem unbekannten Strand zurück. Auf sich selbst gestellt, aber nicht allein, hat sie nur ein Ziel - sie will überleben!" So dramatisch lauten die ersten Details, die Square Enix über das neue "Tomb Raider"-Abenteuer verlauten lässt.

Im Spiel muss sich eine junge, noch unerfahrende Lara durchschlagen. "Vergessen Sie alles, was Sie bisher von 'Tomb Raider' kennen. Wir erkunden Dinge, die so noch nie zuvor in diesem Spiel gemacht wurden", so Darell Gallagher, Studio-Chef des Entwicklers Crystal Dynamics. "Dies ist die Entstehungsgeschichte von Lara Croft, die ihren Charakter so prägen wird wie kein anderes
Abenteuer es könnte."

Brutale Kämpfe für die 21-jährige Lara Croft
Im Spielemagazin "Game Informer" sind die ersten Informationen zum neuen "Tomb Raider" enthalten. Noch ist es nicht erhältlich, doch im "NeoGAF"-Forum hat sich ein User gemeldet, der angeblich bereits ein Exemplar des Hefts besitzt. Ihm zufolge ist Lara im neuen Game 21 Jahre jung und muss brutaler als je zuvor um ihr Leben kämpfen. Demnach könne es vorkommen, dass ein Gegner die Archäologin erst von hinten ersticht, um ihren leblosen Körper dann auch noch mit Kugeln zu durchlöchern - erst danach soll der Level neu starten. Lara soll erst nach und nach Fähigkeiten und Waffen erhalten, sodass nicht alle Levelbereiche von Anfang an zugänglich sind - was für ein System à la "Metroid" oder "Batman: Arkham Asylum" sprechen würde.

Wasser und Nahrung sind überlebensnotwendig
Der Spieler soll erstmals frei zielen können, statt von einem automatisierten System geleitet zu werden. Außerdem soll es "Base Camps" - ähnlich wie in "Red Dead Redemption" - geben, in denen Lara Items kombinieren und mittels Skill-System ihre Fähigkeiten verbessern kann, außerdem dienen sie zur Schnellreise. Ebenfalls neu: Lara muss essen und trinken, um zu überleben.

Bild: Game Informer

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 05. Dezember 2020
Wetter Symbol