13.02.2021 05:55 |

Gigafactory bei Berlin

Tesla: Grünes Licht für Einbau weiterer Maschinen

Tesla hat eine weitere vorzeitige Genehmigung vom Land Brandenburg für den Weiterbau seiner Autofabrik in Grünheide bei Berlin erhalten. Das teilte das Umweltministerium in Potsdam mit. Dabei geht es um den Einbau weiterer Maschinenteile für die Lackiererei, das Presswerk und den Karosserierohbau in bereits errichtete Gebäude. Der US-Elektroautohersteller baut die Anlagen auf eigenes Risiko. Es ist nach Ministeriumsangaben die neunte vorzeitige Zulassung.

Mit der Zulassung des Landesamts für Umwelt nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz würden keine zusätzlichen Flächen in Anspruch genommen, erklärte das Ministerium. Deshalb seien Belange des Naturschutzes nicht von der Zulassung betroffen. Zum Schutz des Grundwassers würden aber Auflagen für den Umgang mit Stoffen gemacht, die wassergefährdend sind. Tesla kann werktags rund um die Uhr auf dem Baugelände Tätigkeiten vornehmen, die Lärm verursachen - bei Einhaltung der zulässigen Obergrenzen.

In der Autofabrik will Tesla nach bisherigen Plänen im Juli mit der Produktion von Fahrzeugen beginnen. In einer ersten Phase sind bis zu 500.000 Autos pro Jahr vorgesehen. Die abschließende umweltrechtliche Genehmigung dauert laut Umweltministerium an, weshalb das Unternehmen mittels vorzeitiger Zulassungen baut. Derzeit prüfe das Land weiter Einwände gegen das Vorhaben, hieß es. Über einen Antrag auf vorzeitige Genehmigung zur Abtragung von Boden und Einebnung gerodeter Flächen hat das Landesumweltamt demnach noch nicht entschieden.

Quellen: APA/dpa

Sebastian Räuchle
Sebastian Räuchle
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 12. April 2021
Wetter Symbol