06.02.2021 13:00 |

Und nach Bedarf

Impfstraßen in größeren Orten

Ab April werden größere Mengen an Impfstoffen in Salzburg erwartet. Spätestens ab diesem Zeitpunkt wird es nicht mehr ohne Impfstraßen funktionieren, um möglichst schnell das Serum verabreichen zu können. Diese Straßen sollen in allen Orten mit mehr als 10.000 Einwohnern entstehen. In kleineren übernehmen die Ärzte.

„Wenn die Anmeldung für alle offen ist, werden wir schnell sehen, wo Bedarf für Impfstraßen ist“, sagt Gesundheitsreferent Christian Stöckl. So könnten neben den bereits geplanten – in allen Orten, die mehr als 10.000 Einwohner haben – noch weitere entstehen.

Eine zentrale Rolle werden auch die niedergelassenen Ärzte in den Gemeinden spielen. Mehr als 200, die Impfungen durchführen wollen, haben sich bereits angemeldet. „Davon werden sich einige zu Impfzentren zusammenschließen“, so Stöckl. Ebenso sollen einige mobile Impfteams eingesetzt werden.

Parallel dazu sollen die Schutzimpfungen auch in Firmen und Betrieben durchgeführt werden. „Polizei, Feuerwehr und ähnliche Organisationen werden sich das selbst organisieren,“ erklärt der Gesundheitsreferent.

Einige Änderung gab es in den vergangenen Tagen auch in der bundesweiten Strategie. Anstatt der bisher sieben Prioritätenstufen gibt es für die Impfreihenfolge jetzt nur noch drei Phasen. Mit der Immunisierung der niedergelassenen Ärzte startet in Salzburg die zweite Phase.

Felix Roittner
Felix Roittner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol