01.02.2021 15:17 |

Chef gab Auftrag:

DJ fackelt Tanzpalast ab

Aus grassierendem Discofieber wurde heiße Brandstiftung, die jetzt neun Jahre nach der Abfackelung geklärt wurde. Damals hatte der verschuldete Besitzer des Tanztempels in Bruck (NÖ) seinen DJ als Zündler engagiert, um sich zu sanieren. Der feurige Coup wurde jetzt durch DNA-Spuren geklärt. Für die Tat kassierten die „Auftraggeber“ 1,4 Millionen Euro von der Versicherung.

„Wer abtanzen wollte, ging ins NOVA“, erinnert sich ein ehemaliger Saturday-Night-Besucher. Obwohl Hunderte in den Tanztempel strömten, schlitterte der Besitzer (47) mit dem NOVA in den Ruin. Gekauft hatte er die Disco im November 2011 mit einem 50-jährigen Partner. Im Mai des darauffolgenden Jahres erhielt das Duo vom Bezirksgericht eine Räumungsklage. Doch dieser soll das Duo mit einer „zündenden Idee“ zuvorgekommen sein. Man ließ die Location einfach abbrennen.

Beauftragt wurde einer der DJs. Der 59-Jährige schüttete laut Ermittlern 55 Liter Diesel aus, legte an sechs Stellen Feuer und brauste in der Minute zwecks Alibis zu einem Bekannten nach Deutschland.

Für die Tat kassierte der Mann 5000 Euro – die „Auftraggeber“ 1,4 Millionen Euro von der Versicherung. Neun Jahre wiegte sich das Trio in Sicherheit – jetzt wurde der Zündler in Tschechien wegen eines anderen Deliktes gefasst.

Mark Perry, Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
16° / 23°
einzelne Regenschauer
14° / 23°
wolkig
15° / 23°
einzelne Regenschauer
16° / 23°
einzelne Regenschauer
13° / 23°
einzelne Regenschauer