Streit in Linz

Liebhaber krallt sich an Auto von Ehemann fest

Ein Mühlviertler (50) lauerte seiner Frau und ihrem Liebhaber (51) in Linz auf. Es kam zu einem Streit, der mit einem kuriosen Einsatz für die Polizei endete.

Weil seine 43-jährige Frau seit vier Jahren eine Affäre mit einem 51-jährigen Linzer hat, lauerte ein 50-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung den beiden am 26. Jänner kurz nach 19 Uhr in Linz auf. Als er seine Frau sah, kam es zu einem Wortwechsel. Mit ihr im Auto wollte er davonfahren. Um dies zu verhindern, sprang der 51-Jährige auf die Motorhaube.

Ins Gebüsch gefallen
Der 50-Jährige stieg daraufhin aus und wollte seinen Kontrahenten von seinem Fahrzeug wegzerren. Dieser versuchte zwar, sich festzukrallen, war allerdings kräftemäßig unterlegen. Danach versetzte ihm der Ehemann einen Stoß gegen die Brust, sodass er ins dahinterliegende Gebüsch fiel. Er wurde leicht verletzt und verweigerte ärztliche Versorgung. Das Ehepaar fuhr davon. Anzeigen folgen.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. März 2021
Wetter Symbol