Streit in Reichersberg

Tag der Entscheidung für den Wirtschaftspark

Für den Wirtschaftspark Reichersberg schlägt heute, Dienstag, die Stunde der Wahrheit. Der Gemeinderat entscheidet über das umstrittene Projekt. Auf Bürgermeister Bernhard Öttl kommen turbulente Zeiten zu. Eine Bürgerinitiative steigt bereits auf Barrikaden.

Stimmt der Reichersberger Gemeinderat für die Weiterverfolgung der Wirtschaftspark-Pläne, muss es bei Umwidmungen, der Erstellung von Verkehrskonzepten und vielem mehr Schlag auf Schlag gehen. Am 1. April läuft der Optionsvertrag mit dem Grundstücksbesitzer aus. Ob dieser zu den bestehenden Konditionen einem weiteren Vertrag zustimmen würde, erscheint unwahrscheinlich.

Von der Politik überrumpelt
Gegen die Betriebsansiedelung auf dem 30 Hektar großen Areal macht seit geraumer Zeit eine Bürgerinitiative mobil. „Wir sind gespannt, wie die zahlreichen Einwendungen behandelt werden. Vor der ersten Abstimmung vor einem Jahr gab es noch eine Informationsveranstaltung für interessierte Bürger, diesmal gab es keinerlei Aussendungen“, fühlt sich die Gemeinschaft vor dem heutigen Gemeinderat von der Politik überrumpelt.

Mario Zeko
Mario Zeko
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. März 2021
Wetter Symbol