Gastkommentar:

In Krisenzeiten setzen Wähler auf Vertrautes

 Die Politikwissenschaftlerin Dr. Gerda Füricht-Fiegl analysiert für die „Krone“ die Gemeinderatswahl in der Landeshauptstadt.

Dass die SPÖ mit 56 % der Stimmen bei der Gemeinderatswahl in St. Pölten die absolute Mehrheit verteidigen konnte, überrascht kaum. In Krisenzeiten, wie der aktuellen Corona-Pandemie-Zeit, setzen die Wählerinnen und Wähler meist auf den Amtsinhaber, in diesem Fall Bürgermeister Matthias Stadler. Wie schon sein Parteikollege, Michael Ludwig in Wien, punktete auch er mit Unaufgeregtheit in schwierigen Zeiten.

Und auch vom Wahlkampf in Corona-Zeiten profitieren „bekannte Gesichter“, wie etwa amtierende Bürgermeister. Die Pandemie zwingt die Wahlkampfteams vor allem online um Wählerstimmen zu werben. So konnten in St. Pölten die für Gemeinderatswahlen so wichtigen Wahlkampf-Veranstaltungen kaum stattfinden. Das trifft zwar alle Parteien, jedoch haben es kleinere Parteien und neue Kandidaten schwerer als bekannte Politiker und größere Parteien, die über mehr Ressourcen verfügen.

Dass den Grünen trotz dieser Rahmenbedingungen der größte Stimmengewinn aller Parteien gelungen ist, spricht in diesem Fall für die richtige Themensetzung. Klimaschutz, das zeigt auch der Bundestrend, ist für viele ein überzeugendes Wahlmotiv. Ebenfalls im Bundestrend liegen die großen Verluste der FPÖ. Zwar rasselte die Partei in St. Pölten nicht von 30 % auf 7 % wie im Herbst 2020 bei der Wien-Wahl, es lag aber auch die Messlatte am Start deutlich tiefer! „Verliert die FPÖ, gewinnt die ÖVP“, dieser Trend dürfte sich auch in St. Pölten bewahrheitet haben. Es gelang der ÖVP - auch dank Unterstützung aus Land und Bund - das historische Tief aus den letzten Wahlen im Jahr 2016 auszubessern. Wenn auch nicht mit überwältigendem Zugewinn.

Kurzum: Die St. Pöltner haben in der unsicheren Zeit auf Vertrautes gesetzt und fühlten sich vom Thema Klimaschutz, dem Trendthema Nummer zwei (nach Corona), angesprochen.

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. März 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-1° / 9°
wolkig
1° / 10°
heiter
-3° / 11°
wolkig
-3° / 11°
heiter
-3° / 10°
heiter