13.01.2021 18:00 |

Schwer verletzt

Pitztal: Eiskletterer stürzte 40 Meter ab

Eine Eisklettertour im Pitztal endete für einen in Innsbruck wohnenden Italiener (41) fatal.

Der 41-jährige in Innsbruck wohnhafter Italiener stieg am Mittwoch in Begleitung zweier weiterer Personen gegen 10 Uhr vom Talboden des Rauchenbichl zum „Rechten Eisfall“ im Pitztal auf. Dazu mussten die Bergsteiger über eine schneebedeckte Rinne steigen. Dabei rutschte der Italiener aus und schlitterte über die sehr steile, eis- und schneebedeckte Rinne etw 40 Meter hinunter und blieb schwer verletzt liegen.

Schwierige Bergung
Nach Alarmierung der Rettungskräfte und medizinischer Versorgung durch den Notarzt musste der Mann terrestrisch geborgen und bis zum Talboden gebracht werden. Anschließend wurde er mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus Zams geflogen. Im Einsatz waren die Alpinpolizei und die Bergrettung Jerzens.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Jänner 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
1° / 8°
stark bewölkt
-3° / 5°
stark bewölkt
1° / 7°
stark bewölkt
0° / 5°
stark bewölkt
-0° / 3°
Schneeregen