13.01.2021 05:59 |

11.000 Mal absolviert

Drohnenführerschein erfolgreich gestartet

11.000 Personen haben in Österreich bislang den Online-Test zum neuen Drohnenführerschein absolviert, 7500 Registrierungen wurden verzeichnet. Damit ist Österreich einer Aussendung des Umweltministeriums zufolge unter den ersten Ländern in Europa, die das neue einheitliche europäische Drohnen-Regulativ sofort nach Inkrafttreten umgesetzt haben und völlig automatisiert anbieten.

„Das Fliegen mit Drohnen ist nun einfacher und günstiger. Der erleichtere Zugang macht sich auch an den zahlreichen Registrierungen und ausgestellten Drohnenführerscheinen bemerkbar. Es freut mich, dass bereits 11.000 Drohnenpilotinnen und -piloten das Angebot nutzen und mit ihrem Kompetenznachweis zu einem sicheren Luftraum beitragen“, so Luftfahrtstaatssekretär Magnus Brunner (ÖVP).

Mit dem Drohnenführerschein ist, so Austro-Control-Geschäftsführerin Valerie Hackl, sichergestellt, dass sich Drohnenpiloten ihrer Verantwortung beim Steuern ihres unbemannten Luftfahrzeuges bewusst sind. „Die bereits in den ersten Tagen hohe Zahl an Registrierungen und absolvierten Drohnenführerscheinen freut uns und zeugt von dem hohen Sicherheitsbewusstsein bei unseren Drohnenpilotinnen und -piloten“, meinte Hackl.

Drohnenführerschein gilt in ganz Europa
Drohnen-Betreiber können sich seit 31.12.2020 auf dronespace.at registrieren. Es genügt eine einmalige Registrierung, die Kosten dafür belaufen sich auf 31,20 Euro, das vergebene Kennzeichen muss auf sämtlichen Fluggeräten angebracht werden

Unterschieden wird neuerdings zwischen dem Eigentümer und Piloten der Drohne. Während der Eigentümer seine Drohnen online registrieren muss, benötigt der Pilot den Drohnenführerschein. Dieser kann kostenfrei im Internet absolviert werden und besteht aus 40 Multiple-Choice-Fragen, von denen 75 Prozent richtig beantwortet werden müssen. Es sind jedoch Wiederholungen möglich. „Dieser Führerschein wird in ganz Europa anerkannt“, betonte Hackl. Wer ihn jedoch nicht mitführt, muss mit Strafen rechnen. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol