12.01.2021 13:10 |

Wasser und Wind:

Kelag kauft Kraftwerke in Frankreich und Portugal

Die Gremien von RWE und Kelag haben beschlossen, dass die Kelag von der Deutschen RWE AG zwölf Kleinwasserkraftwerke in Frankreich sowie Anteile an sieben Kleinwasserkraftwerken und sechs Windkraftanlagen in Portugal erwirbt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Mit diesen 25 Kraftwerken verfügt die Kelag über 65 MW zusätzliche Leistung (anteilig) und eine zusätzliche Jahreserzeugung von rund 160 Millionen Kilowattstunden (anteilig) aus Wasserkraft und Windkraft, das entspricht dem Jahresbedarf von mehr als 45.000 Haushalten.

 „Die Kaufverträge wurden im Dezember 2020 unterschrieben, der Aufsichtsrat der Kelag hat seine Zustimmung erteilt“, sagt Kelag-Vorstandssprecher Manfred Freitag. RWE, Land Kärnten und Kelag RWE halten 37,9 Prozent der Kelag. Im Herbst wurde vereinbart die seit 2001 bestehende Partnerschaft für ein weiteres Jahrzehnt fortzusetzen.

Ziel dieser Kooperation ist es, die Position der Kelag als führendes Energieunternehmen und als Kompetenzzentrum für Wasserkraft auszubauen und zu stärken, der Erwerb der Kraftwerke in Frankreich und Portugal trägt dazu maßgeblich bei.

Wasser, Wind und Photovoltaik

Freytag: „Die neu erworbenen Kraftwerksanlagen passen hervorragend in den Kraftwerkspark der Kelag, der aktuell aus 78 Wasserkraftwerken, sieben Windparks und 21 Photovoltaik-Anlagen besteht.“

Kelag-Vorstand Danny Güthlein: Wir verfügen über umfassende Kompetenzen in den Bereichen Wasserkraft und Windkraft, die wir in die lokale Betriebsführung und Instandhaltung in Frankreich und Portugal einbringen. Das sichert und schafft auch qualifizierte Arbeitsplätze in Kärnten.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Jänner 2021
Wetter Symbol