09.01.2021 09:40 |

Feueralarm in Sölden

„Schneeballschlacht“ gegen brennenden Christbaum

Feueralarm am späten Freitagabend im Tiroler Ötztal! In einem Wohnhaus in Sölden geriet vermutlich aufgrund eines Sternspritzers ein Christbaum in Vollbrand. Die Flammen breiteten sich folglich auf die Wohnzimmer-Einrichtung aus. Bis zum Eintreffen der Florianijünger konnten die Polizei und ein Passant einige Feuerstellen unter Kontrolle halten, indem sie Schnee durch die offene Terrassentür warfen.

Das Feuer brach kurz nach 23 Uhr aus. „Beim Eintreffen der Polizeistreife stand der Christbaum bereits in Vollbrand. Außerdem hatten sich die Flammen bereits auf die Inneneinrichtung ausgebreitet“, berichtete die Exekutive.

Schnee durch Terrassentür geworfen
Um Schlimmeres zu verhindern, packten die Beamten und ein Passant bis zum Eintreffen der Feuerwehr selbst an. „Sie warfen durch eine offene Terrassentür Schnee auf den brennenden Christbaum und konnten so bereits einige Feuerstellen im Wohnzimmer unter Kontrolle halten“, so die Ermittler weiter.

Sternspritzer als Ursache
Der Feuerwehr gelang es schließlich, die Situation rasch unter Kontrolle zu bringen und den Brand zu löschen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte ein Funken eines angezündeten Sternspritzers den Christbaumbrand ausgelöst haben.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Es entstand jedoch enormer Sachschaden. Im Einsatz standen 20 Florianis, die Rettung sowie die Polizei Sölden.

Hubert Rauth
Hubert Rauth
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Montag, 02. August 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
13° / 22°
leichter Regen
11° / 20°
leichter Regen
11° / 19°
leichter Regen
11° / 21°
leichter Regen
9° / 20°
leichter Regen