Weniger Optimisten

Krise kommt bei den Leuten in Oberösterreich an

Corona „infiziert“ auch den Optimismus: Waren im November 2019 noch 30 Prozent der Menschen in Oberösterreich zuversichtlich, sind es nun nur noch 16 Prozent. Trotzdem ist die Zufriedenheit insbesondere mit der Landesregierung weiter hoch.

„Die Leute blicken zunehmend mit Sorge in die Zukunft. Fragt man sie nach der erwarteten weiteren Entwicklung des persönlichen Lebensstandards, scheint die Krise vermehrt im Alltag angekommen zu sein“, fasst ÖVP-Landespolitiker Wolfgang Hattmannsdorfer Ergebnisse einer Umfragenserie des Institutes M&R im Auftrag der Landes-ÖVP zusammen. Im November 2019 waren die Optimisten mit 30 Prozent noch deutlich häufiger als die Pessimisten mit 21 Prozent.

Im Juni 2020 hat sich das zu drehen begonnen: 20 Prozent Pessimisten, 18 Prozent Optimisten. Und im Dezember ist das noch weiter auseinandergegangen. Nur noch 16 Prozent blicken, ihren eigenen Lebensstandard betreffend, zuversichtlich in die Zukunft, 25 Prozent aber rechnen mit Verschlechterungen. Der große Rest, 57 Prozent, glaubt, die Verhältnisse würden gleich bleiben. Trotzdem war die Zufriedenheit mit der Politik beim Umfragezeitpunkt in der ersten Dezemberhälfte per Saldo immer noch hoch, wenn auch auf Ebene der Landesregierung deutlich höher, als mit der Bundesregierung.

Kurzer Wahlkampf
2021 ist in unserem Bundesland ein Wahljahr. „Was die Oberösterreicher jetzt sicher nicht brauchen, sind neun Monate Wahlkampf. Der soll angesichts der aktuellen Herausforderungen so kurz wie möglich sein“, meint Hattmannsdorfer in Richtung der anderen Parteien im Land.

Werner Pöchinger
Werner Pöchinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Jänner 2021
Wetter Symbol