23-Jährige wachte auf

Vergessene Kerze am Adventkranz löste Feuer aus

Gefährliche Situation in der ersten Stunde des Weihnachtstages in Oberhofen am Irrsee: Eine vergessene Kerze setzte den Adventkranz in Brand. Zum Glück wurde die schlafende Bewohnerin wach und konnte auch ihren Freund warnen.

Am 24. Dezember gegen 0.40 Uhr brach im Wohnzimmer eines landwirtschaftlichen Anwesens in Oberhofen am Irrsee ein Glimmbrand aus. Ein Adventkranz entzündete sich und geriet dabei in Brand. Dadurch entwickelte sich bei der Holzinneneinrichtung ein Brand mit starker Rauchentwicklung.

Durch Feuer geweckt
Eine 23-Jährige die gemeinsam mit dem 32-jährigen Sohn des Landwirtes dort wohnt und bereits schlief, befand sich zum Brandausbruch alleine im Haus. Als sie durch die Rauchentwicklung aufwachte, lief sie sofort aus dem Haus und verständigte ihren Lebensgefährten, der sich zu diesem Zeitpunkt im gegenüberliegenden Wohntrakt befand.

Großer Schaden
Die Feuerwehr löschte den Brand, bei dem niemand verletzt wurde, jedoch ein großer Schaden an der Inneneinrichtung entstanden ist.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 18. April 2021
Wetter Symbol