21.12.2020 12:00 |

Weihnachtschaos

Herzogin Kate: Lockdown-Schock für die Middletons!

Eigentlich war geplant gewesen, dass Herzogin Kate und ihr Mann Prinz William mit den Kindern Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis gemeinsam mit ihren Eltern Carole und Michael Middleton das diesjährige Weihnachtsfest feiern. Es war schon alles vorbereitet. Doch nun hat der britische Premier Boris Johnson den Großraum London und damit auch die Grafschaft Berkshire, wo die Middletons leben, in den Lockdown geschickt. Familienbesuche sind damit gestrichen!

Großbritannien befindet sich im Ausnahmezustand, nachdem sich in Teilen Englands eine Mutation von SARS-CoV-2 rasant ausbreitet, die nach ersten Erkenntnissen bis zu 70 Prozent ansteckender ist als die bisher verbreitete Form. In London und weiten Teilen Südostenglands gilt seit Sonntag deshalb ein neuer harter Shutdown. Die Menschen dürfen ihre Wohnungen nur aus triftigen Gründen verlassen, etwa für Lebensmitteleinkäufe oder für Arztbesuche und den Weg zur Arbeit und zurück. Zu Weihnachten dürfen keine Angehörigen aus anderen Haushalten empfangen werden.

Weihnachtschaos bei den Middletons
Das trifft nun auch die Familie Middleton, die in der Ortschaft Bucklebury westlich von London in Südengland lebt. Statt der ursprünglich zehn Gäste, darf nun niemand kommen, um Carole Middletons berühmte Hackfleischpasteten zu essen und ihr reichlich mit Girlanden und Christbäumen für jedes Enkelkind geschmücktes Haus zu bevölkern.

Nachdem Queen Elizabeth II. und Prinz Philip aus Sicherheitsgründen das traditionelle Weihnachtsfest in Sandringham abgesagt haben und alleine in Windsor feiern, wollten Prinz William und Herzogin Kate ursprünglich mit den Kindern zur Oma fahren. Auch Kates schwangere Schwester Pippa und ihr Mann James Matthews wurden mit Sohn Arthur erwartet. 

Kate richtet eigenes Fest aus
Nun ist alles anders: Das Herzogspaar von Cambridge ist britischen Medien zufolge schon eine Woche vor dem Shutdown mit Prinz George (7), Prinzessin Charlotte (5) und Prinz Louis (2) auf ihren Landsitz Anmer Hall in Norfolk gereist, wo Herzogin Kate nun ein eigenes kleines Familienfest ausrichten wird. 

Ein späterer Besuch bei den Middletons, wie es Prinz William und Herzogin Kate in früheren Jahren gehalten haben, wenn sie die Festtage bei der Queen verbracht haben, kann derzeit nicht geplant werden. Auch ein Besuch bei Prinz Williams Vater Prinz Charles und dessen Herzogin Camilla, die die Feiertage wohl in London verbringen werden müssen, ist derzeit ausgeschlossen. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol