10.12.2020 17:02 |

Millionenschaden

Hof in Brand gesteckt: Besitzer festgenommen

Jahrelang standen Ermittler im steirischen Bezirk Liezen vor einem Rätsel, nun könnte es aber gelöst sein: Seit 2015 stand immer wieder derselbe Bauernhof in Flammen, zuletzt im März dieses Jahres. Auch damals war ein Feuerteufel am Werk. Nun wurde ein Verdächtiger ausgeforscht - und zwar der Besitzer selbst!

Schauermärchen machten im Ort deswegen die Runde, manche orteten Eifersüchtelei als Motiv, andere sahen Bereicherung dahinter. Möglicherweise trifft Zweiteres zu. Denn am Mittwoch nahm die Polizei den 50-jährigen Besitzer des Gehöfts fest! Er soll für zumindest zwei der insgesamt vier Brände auf dem Hof verantwortlich sein.

Brände, die teilweise fatale Folgen hatten. Wir erinnern uns: Im Juni 2016 stand der Hof in Flammen, sieben Rinder und 45 Schafe verendeten qualvoll. Zuletzt mussten die Florianis Mitte März dieses Jahres ausrücken. 13 Feuerwehren standen damals im gefährlichen Löscheinsatz, das Landwirte-Ehepaar hätte den Weg alleine wohl nicht mehr geschafft, auch die Tiere konnten rechtzeitig auf die Wiese getrieben werden. Wieder war es Brandstiftung!

Über vier Millionen Euro Schaden
Zu den Vorwürfen schweigt der Verdächtige, dessen Haus sogar mit Videoüberwachung ausgestattet worden war, um den Täter auszuforschen. Er wird wegen Tierquälerei und schweren Betrugs angezeigt. Schaden: ca. 4,5 Millionen Euro!

Monika Krisper
Monika Krisper
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
16° / 20°
Regen
13° / 18°
leichter Regen
16° / 19°
leichter Regen
14° / 18°
Regen
14° / 18°
Regen