10.12.2020 20:00 |

Appell an Gewessler

Tiroler IV fordert Tempo beim Bau des BBT

Nachdem die Errichtergesellschaft des Brenner Basistunnels den Bauvertrag mit dem vom Porr-Konzern angeführten Konsortium des Bauloses Pfons-Brenner gekündigt hat, hat die Industriellenvereinigung (IV) Tirol Verkehrsministerin Leonore Gewessler (Grüne) dazu aufgefordert, auf eine Baufortsetzung zu drängen. Vor einer Vertragsauflösung sollten auch andere Möglichkeiten der Streitbeilegung genutzt werden, verlangt die IV Tirol.

Die drohende, jahrelange Verzögerung der Fertigstellung des Brenner Basistunnels (BBT) wäre ein großer Schaden für den Wirtschaftsstandort, die Umwelt und das Vertrauen in die Politik des Landes, hieß es in einer von IV-Präsident Christoph Swarovski und IV-Geschäftsführer Eugen Stark unterzeichneten Aussendung. Die Entscheidung, den Bauvertrag zu kündigen, soll auf der Grundlage nur eines Rechtsgutachtens gefallen sein. Dieses komme offenbar zum Ergebnis, dass es rechtlich möglich sei, den Bauvertrag zu kündigen. Bevor es zu einem „so weitreichenden Vorgehen“ komme, müsse aber alles versucht werden, das Einvernehmen über die Fortsetzung der Bauarbeiten zu erreichen, fordert die IV. Zudem stünden auch andere Möglichkeiten der Streitbeilegung, wie ein Schiedsgerichtsverfahren, zur Verfügung.

Alles unternehmen, um Bauarbeiten fortzusetzen“
Die Tiroler Industrie habe die Transitpolitik des Landes und des Bundes in den vergangenen Jahrzehnten mitgetragen, die Wirtschaft habe nun aber kein Verständnis dafür, dass eine unter Umständen mehrjährige Verzögerung der Fertigstellung des Brenner Basistunnels in Kauf genommen werden. „Die Industriellenvereinigung Tirol fordert daher Sie, Frau Ministerin, auf, alles zu unternehmen, um die Bauarbeiten am Brenner Basistunnel auch im Teillos Pfons-Brenner fortzusetzen“, hieß es in der Aussendung.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Jänner 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-10° / -1°
starker Schneefall
-12° / -2°
starker Schneefall
-13° / -3°
starker Schneefall
-9° / -2°
starker Schneefall
-17° / -3°
leichter Schneefall