20.000 Helfer

Gemeinden rüsten sich für Massentest

Teststraßen entstehen über Nacht, immer mehr Freiwillige melden sich für Antigen-Checks an.

Die Hilfsbereitschaft in Niederösterreich ist hoch – das zeigt sich auch an den 20.000 freiwilligen Helfern, die sich, wie berichtet, für den Massentest am 12. und 13. Dezember gemeldet haben. Während es in großen Gemeinden dann mehrere Teststraßen geben wird, ist der Bedarf an Platz und Helfern kommendes Wochenende beim großen Check für Lehrer geringer.

In Tulln richtet diesen etwa die Feuerwehrschule aus, in Baden sind die Panzergrenadiere des Bundesheeres im Einsatz.

Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-2° / 2°
stark bewölkt
-4° / 2°
stark bewölkt
1° / 2°
stark bewölkt
-4° / 4°
stark bewölkt
-5° / 4°
stark bewölkt