26.11.2020 07:00 |

Bisherige Details

Massentest in Tirol als „größter Kraftakt“

Tirol prescht von 4. bis 6. Dezember bei dem österreichischen Massentest vor. 566 Covid-Teststellen sollen in allen Tiroler Gemeinden aufpoppen. Tausende Helfer werden jetzt für den „größten Kraftakt“ mobilisiert.

Noch vor dem Ende des Lockdowns, konkret von 4. bis 6. Dezember, will Tirol eine der größten organisatorischen Herausforderungen meistern, die es jemals gab. Covid-Massentests für die gesamte Bevölkerung – wie in Südtirol bereits praktiziert.

„Es geht darum, unentdeckte und symptomfreie Fälle herauszufiltern. Der Test ist kostenlos und freiwillig“, sagte LH Günther Platter bei der gestrigen Präsentation der Pläne. Der Termin noch vor Ende des Lockdowns sei ideal, positiv Getestete müssten auch nicht fürchten, über Weihnachten in Quarantäne zu müssen. Platter sprach von einer „gemeinsamen Solidaritätsaktion“ der Tiroler. Auf ein prozentuelles Ziel bei der Beteiligung wollte er sich nicht festlegen.

Helfer aus zahlreichen Tiroler Organisationen
LHStv. Ingrid Felipe präzisierte, dass Gesundheitspersonal, Bundesheer, Gemeinden, Feuerwehr und Blaulichtorganisationen eingebunden werden. 1000 Helfer werden allein für die Abstriche benötigt. Es sei logistisch der „größte Kraftakt“ in unserem Land.

Gesundheits-Landesrat Bernhard Tilg und Cheforganisator Elmar Rizzoli sprachen von 566 Teststellen, bei etlichen Details bedürfe es noch Klärungen. So ist noch offen, ob jeder Teilnehmer ein Zeitfenster für den Test erhält. Auch die Örtlichkeiten (Gemeindesäle, Turnsäle usw.) sind noch festzulegen.

Durchgeführt wird ein Antigen-Schnelltest, mit einem Wattestäbchen über die Nase. Ein Ergebnis liegt binnen Minuten vor, positive Fälle werden am selben Tag für eine höhere Gewissheit an eine Screeningstation (PCR-Test) überwiesen.

Informationen ergehen zeitnah an alle Haushalte. Das Land informiert auf www.tiroltestet.at per Webseite.

Andreas Moser
Andreas Moser
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Jänner 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-5° / 4°
Schneeregen
-5° / 4°
Schneeregen
-3° / 2°
starker Schneefall
-3° / 4°
Schneeregen
-6° / 1°
starker Schneefall